Sophie-Charlotte-Gymnasium
Sonstiges

Sophie-Charlotte-Gymnasium
Sybelstraße 2
10629 Berlin

Neuer Musterhygieneplan

Seit dem 01.10.2021 gilt ein neuer Musterhygieneplan. Auch für unsere Schule gelten deshalb neue Regelungen, so ist z.B. das Tragen von medizinischen Gesichtsmasken bei Klausuren und Klassenarbeiten nicht mehr vorgeschrieben und viele kleine Änderungen mehr, die wir in den nächsten Tagen im Unterricht umsetzen.

Außerdem wird der Unterricht nach den Herbstferien geregelt. Die Testfrequenz wird nach den Ferien für zwei Wochen auf drei Tests pro Woche erhöht. Wie es danach z.B. mit der Maskenpflicht weitergeht, soll Ende Oktober bekanntgegeben werden.

Hier der Link zum Download des neuen Musterhygieneplans vom 01.10.2021: https://www.berlin.de/sen/bjf/corona/schule/musterhygieneplan_berufliche_bildung.pdf

Neue Regelungen zum Schutz vor Corona

Seit dem 26.08.2021 gilt der neue Musterhygineplan der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie samt dem dazugehörigen Corona-Stufenplan vom 01.08.2021. Die wesentlichen Grundlagen für unseren Schulunterricht sind:

  • in der Schule wird bis zum 03.09. ein medizinischer Mund-Nasenschutz getragen, (Wir erwarten eine Anschlussregelung in der ersten Septemberwoche.)
  • bis auf Weiteres werden die Schülerinnen und Schüler am Montag und Mittwoch im Unterricht getestet,
  • Anweisungen für Quarantänemaßnahmen erfolgen durch das zuständige Gesundheitsamt,
  • bei Sitzungen schulischer Gremien, Elternversammlungen u.Ä. müssen die teilnehmenden Personen nachweisen, dass sie getestet, geimpft oder genesen sind.

Diese und weitere Informationen finden sich in den oben genannten Plänen. (Link zu den Plänen)

Erster Schultag nach den Sommerferien

Am 09.08. beginnt auch in diesem Jahr die Schule wieder unter ganz besonderen Bedingungen. Folgende Regelungen gelten für den ersten Schultag 2021/22:

Für alle Schülerinnen und Schüler gilt überall im Haus und auf dem Pausenhof die Pflicht zum Tragen eines medizinischen Mund- und Nasenschutzes. In den ersten beiden Stunden findet der Unterricht bei der Klassenleitung bzw. den Tutorinnen und Tutoren statt.

8. Klassen
Die Schülerinnen und Schüler erscheinen pünktlich um 8 Uhr auf dem Pausenhof zu einem ersten Corona-Selbsttest und gehen anschließend mit der Klassenleitung in die neuen Klassenräume.

9.Klassen
Die Schülerinnen und Schüler erscheinen pünktlich (erst) um 8:15 Uhr auf dem Pausenhof zu einem ersten Corona-Selbsttest und gehen anschließend mit der Klassenleitung in die neuen Klassenräume.

10.Klassen
Die Schülerinnen und Schüler erscheinen pünktlich (erst) um 8:30 Uhr auf dem Pausenhof zu einem ersten Corona-Selbsttest und gehen anschließend mit der Klassenleitung in die neuen Klassenräume.

Oberstufe
Die Schülerinnen und Schüler gehen um 8 Uhr in den gemäß Aushang (Schuleingangsbereich und Schwarzes Brett) mitgeteilten Raum und testen sich unter Aufsicht der Tutorin/des Tutors selbstständig auf Corona. Danach beginnt der Unterricht bei der Kursleitung.

Neue 7. Klassen
Die Aufnahme der neuen 7. Klassen geschieht in kleinem Rahmen in der Aula. Die Schülerinnen und Schüler samt der Erziehungsberechtigten sind zu folgenden Zeiten eingeladen:
Klasse 7a 9:00 Uhr
Klasse 7b 9:45 Uhr
Klasse 7c 10:30 Uhr
Klasse 7d 11:15 Uhr
Klasse 7e 12:00 Uhr

Alle Personen sind verpflichtet einen medizinischen Mund- und Nasenschutz zu tragen. Die neuen Schülerinnen und Schüler testen sich nach der Aufnahme unter Anleitung der Klassenleitung im Klassenraum selbst auf Corona.

Neue Schülerinnen und Schüler nicht 7. Klassen
Neue Schülerinnen und Schüler finden sich bitte ab 7:30 Uhr vor dem Sekretariat ein und holen dort den Stundenplan ab. Anschließend gehen sie gemäß der obigen Planung zum vorgeschriebenen Corona-Selbsttest.

Für alle gilt am ersten Schultag die Verpflichtung zum Corona-Selbsttest, die Pflicht zum Tragen eines medizinischen Mund- und Nasenschutzes und das Einhalten möglichst großer Abstände zueinander. Die Regeln für die ersten beiden Schulwochen werden innerhalb der Klassen und Kurse detailliert besprochen.

Präsenzunterricht vom 07.06. bis 23.06.

Der bisherige Wechselunterricht wird entsprechend der neuen Vorgaben (Stand 04.06.21) der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie ab dem 09.06. aufgehoben. Die genaue Regelung ist wie folgt:

07.06. und 08.06.21Nur die Schülerinnen und Schüler der A-Woche haben Präsenzunterricht.
09.06. bis 22.06.21Alle Schülerinnen und Schüler haben gemeinsam Präsenzunterricht unter Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften und Teststrategie (zwei Tests pro Woche)
17.06.21Konferenztag zur Durchführung der Zeugnis-, Abschluss- und Gesamtkonferenzen.
Unterrichtsfreier Tag für alle Schülerinnen und Schüler.
23.06.21Zeugnisausgabe nach der 2. Unterrichtsstunde

In der Woche vom 14. bis 18.06. finden Nachprüfungen zum MSA und Abitur statt. Aufgrund der besonderen Regelungen zu vermehrten Nachprüfungsmöglichkeiten können weitere Prüfungstage notwendig werden. Sollten dadurch unterrichtsfreie Tage entstehen, werden diese zeitnah bekanntgegeben.

Die Präsenzpflicht ist weiterhin aufgehoben.

Präsenzunterricht vom 17.05. bis 08.06. (aktualisiert am 06.06.21)

Der bisherige Wechselunterricht wird (nach aktuellen Aussagen der Schulaufsicht) bis zum Beginn der Sommerferien verlängert. Außerdem werden einige Schultage aufgrund von Prüfungen zum Abitur und zum MSA unterrichtsfrei sein. Die genaue Regelung ist wie folgt:

17.05. – 21.05.21Die Schülerinnen und Schüler der B-Woche haben Präsenzunterricht.
25.05. – 28.05.21Die Schülerinnen und Schüler der A-Woche haben Präsenzunterricht.
31.05. – 01.06.21Die Schülerinnen und Schüler der B-Woche haben Präsenzunterricht.
02.06. – 04.06.21Mündliche Abiturprüfungen 4. Prüfungsfach und MSA Präsentationsprüfungen finden statt.
02.06. – 04.06.21Unterrichtsfreie Tage für die Schülerinnen und Schüler 7.,8. und 9. Klassen und Q2.
07.06. – 11.06.21ENTFÄLLT TEIWEISE (Die Schülerinnen und Schüler der A-Woche haben Präsenzunterricht.)
14.06. – 16.06.21
und 18.06.21
ENTFÄLLT (Die Schülerinnen und Schüler der B-Woche haben Präsenzunterricht.)
17.06.21Konferenztag zur Durchführung der Zeugnis-, Abschluss- und Gesamtkonferenzen.
Unterrichtsfreier Tag für alle Schülerinnen und Schüler.
21.06. – 22.06.21ENTFÄLLT (Die Schülerinnen und Schüler der A-Woche haben Präsenzunterricht.)
23.06.2021ENTFÄLLT (1. Stunde: Zeugnisausgabe für die Schülerinnen und Schüler der A-Woche
3. Stunde: Zeugnisausgabe für die Schülerinnen und Schüler der B-Woche)

Die Planung steht unter dem Vorbehalt, dass die aktuellen Vorgaben der Senatsverwaltung für Schule, Jugend und Familie bis zu den Sommerferien verlängert werden.

Präsenzunterricht ab dem 26.04. bis 12.05.

Mit Beginn der letzten Aprilwoche findet am SCG Präsenzunterricht nach dem Alternativszenario Hybridunterricht statt. Es gelten folgende Regelungen:

Die Mittelstufe (Klasse 7 bis 10) wird mit den Schülerinnen und Schülern der B-Woche (gerade Schülernummern) vom 26.04. bis 30.04. in Präsenzunterricht in der Schule unterrichtet. Es wird das Testkonzept mit Unterstützung der Schulsozialarbeiter und regelmäßigen Selbsttest umgesetzt.

Die Schülerinnen und Schüler aus Q2 werden ebenfalls nach der Einteilung für die B-Woche in Präsenz unterrichtet. Außerdem erscheinen alle Schülerinnen und Schüler zu den beiden Klausurterminen am 26.04. [de-2(Wg);e1-2(Schm);f2-2(Les);pl-2(Ra);ma-2(Slz);ph-2(Kal);ch-2(Sp)] und 30.05. [de-2(La);ku-2(Koch);ek-2(See);ma-2.2(Sg);ph-2(Klt);in-Z2(Fad)]. Bei Kursen mit mehr als 15 Teilnehmern sind diese auf zwei Räume gemäß Aushang am schwarzen Brett verteilt.

Die Abiturienten erscheinen gemäß der Planung zu den schriftlichen Prüfungen.

In der Woche vom 03.05. bis 07.05. wird die oben aufgeführte Planung voraussichtlich genau so mit den Schülerinnen und Schülern der A-Woche durchgeführt. Jedoch ist der 04.05. ausschließlich für Abiturarbeiten, Klausuren Q2 und Klassenarbeiten der Mittelstufe reserviert, regulärer Unterricht findet an diesem Tag nicht statt.

Die „verkürzte“ Woche vom 10.05. bis 12.05. findet kein regulärer Unterricht statt. Am 10.05. finden Klausuren Q2 und die Prüfungen zur 5. Prüfungskomponente statt. Am 11.05. finden ausschließlich Prüfungen zur 5. Prüfungskomponente und Nachschreibklausuren Q2 statt. An beiden Tagen findet für die Mittelstufe kein Unterricht statt.

Am 12.05. finden ausschließlich Klausuren Q2 und Klassenarbeiten für die Mittelstufe statt, regulärer Unterricht wird nicht angeboten.

Corona-Selbsttests am SCG (aktualisiert am 26.04. 12:00 Uhr)

Seit Donnerstag, 22.04. finden Corona-Selbsttests für die Schülerinnen und Schüler in der Schule statt. Die Selbsttests finden für die Mittelstufe klassenweise in der Aula unter der Betreuung der Schulsozialarbeiter statt. Die Schülerinnen und Schüler nehmen pro Woche zweimal am Selbsttest teil.

Die Planung für die Zeit vom 26. bis 30.04. und später auch weitere Planungen finden Sie unter den folgenden Links: Ablaufplan vom 26. bis 30.04.2021

Die Regelungen zur Testpflicht, beinhalten wie folgt:
– Schülerinnen und Schüler, die am Präsenzangebot der Schule teilnehmen wollen (Präsenzunterricht, Betreuungsangebote und am Mittagessen) unterliegen grundsätzlich einer Testpflicht.
– Die Testpflicht kann erfüllt werden:

durch Vorlage einer Bescheinigung, dass der Schüler oder die Schülerin einen PCRoder Point-of-Care (PoC)-Antigen-Tests vorgenommen hat und dieser Test negativ ausgefallen ist. Der Test darf nicht älter als 24 Stunden sein.
— oder indem der Schüler oder die Schülerin unter Aufsicht in der Schule einen Selbsttest durchführt.

– Die Testpflicht gilt nicht für Schülerinnen und Schüler, die einen Nachweis über eine vollständige Impfung mit einem in der EU zugelassenen Impfstoff gegen SARS-CoV-2 vorlegen und die für den vollständigen Impfschutz nötige Impfung mindestens 14 Tage zurückliegt.
– Ausnahmemöglichkeiten von der Testpflicht gibt es für Schülerinnen und Schüler, die aufgrund einer Behinderung, einer vergleichbaren Beeinträchtigung oder eines sonderpädagogischen Förderbedarfs auch unter Anleitung keine Selbstanwendung eines Point-of-Care (PoC)-Antigen-Tests vornehmen können.
– Zudem besteht keine Testpflicht für die Teilnahme an Prüfungen.
– Die Schule speichert die Testergebnisse bzw. den Nachweis der vollständigen Impfung. Die Testergebnisse werden 4 Wochen gespeichert. Der Nachweis der Impfung wird länger gespeichert, nämlich solange, wie die SchulHygCoV-19-VO gilt.

Die Abiturientinnen und Abiturienten sind von diesen und den folgenden Regelungen zur Selbsttestung ausgenommen. Sie sind statt dessen aufgefordert, sich im Vorfeld der jeweiligen Prüfungen zu Hause zu testen. Eine Dokumentation des Ergebnisses ist nicht erforderlich. Hier gilt: bei positivem Testergebnis sofortige Information an die Schule, Selbstisolation und PCR-Nachtest in einem geeigneten Zentrum.—

Präsenzunterricht vom 19. bis 23.04.2021

Nach Klassenstufen/Jahrgängen sortiert (detaillierte Informationen folgen nach der Kurzaufstellung):

Montag, 19.04.: 10. Klassen und Q2 A Woche; Abiturienten/Q4 Konsultationstermine; 7. bis 9. Klassen Distanzunterricht
Dienstag, 20.04.: 10. Klassen und Q2 A Woche; Abiturienten/Q4 Konsultationstermine; 7. bis 9. Klassen Distanzunterricht
Mittwoch, 21.04.: 7. bis 10. Klassen Klassenarbeiten in einem Kernfach gem. Ankündigung der Lehrkräfte (kein weiterer Unterricht), Q2 nur Klausur in einem Grundkurs; Abiturienten Prüfungen (siehe Prüfungsplan)
Donnerstag, 22.04.: 7. bis 10. Klassen und Q2 A Woche
Freitag, 23.04.: 7. bis 10. Klassen Klassenarbeiten in einem Kernfach gem. Ankündigung der Lehrkräfte (kein weiterer Unterricht), Q2 nur Klausur in einem Grundkurs; Abiturienten Prüfungen (siehe Prüfungsplan)


Am Montag, 19.04. und Dienstag, 20.04. wird der Unterricht wie in der ersten Woche nach den Osterferien fortgesetzt. Die 10. Klassen und die SuS aus Q2 kommen in halber Stärke im Zuge der A-Woche. Außerdem werden die Konsultationstermine für die Abiturientinnen und Abiturienten fortgesetzt.

Am Mittwoch, 21.04. finden die ersten schriftlichen Abiturprüfungen statt. Es werden alle GK-Klausuren (3. Prüfungsfach) außer in De, En, Fr und MA geschrieben. Außerdem schreiben die SuS Q2 die erste Grundkursklausur in vollständiger Präsenz (de-2(Nm); e1-2(Reu); l3-2(Sp); ma-2(Fad); ph-2.1(Klt); ch-2(Mei); bi-2.1(Mü); bb-2(Os)). Für die Klassen 7 bis 10 ist dieser Tag als Klassenarbeitstag für eines der Kernfächer geblockt. Es findet kein weiterer Unterricht statt. Die jeweiligen Klassenleitungen bzw. Fachlehrkräfte haben die Klassen informiert.

Am Donnerstag, 22.04. findet Unterricht in Hybridform A-Woche für alle 7. bis 10. Klassen und Q2 statt. Die Abiturienten sind nicht mehr an der Schule.

Am Freitag, 23.04. finden die Englisch LK und GK Abiturarbeiten statt. Außerdem schreiben die SuS wieder Grundkursarbeiten in vollständiger Präsenz (de-2(See); e1-2(Wu); pw-2(VDL); ge-2(Pr); ma-2(Sg); pb-2(Reu)). Für die Klassen 7 bis 10 ist dieser Tag als Klassenarbeitstag für eines der Kernfächer geblockt. Es findet kein weiterer Unterricht statt. Die jeweiligen Klassenleitungen bzw. Fachlehrkräfte haben die Klassen informiert.

Schulstart nach den Osterferien

Folgende Regelungen gelten für die erste Schulwoche nach den Osterferien (12. – 16.04.):

Q4 / 4. Semester
Die Schülerinnen und Schüler der B Woche haben am 12.04. Unterricht. Die Schülerinnen und Schüler führen vor dem Schulbesuch am Montagmorgen zu Hause einen Corona-Selbsttest durch.
Am 13.04. haben die Schülerinnen und Schüler der B-Woche bis um 13:30 Uhr Unterricht. Ab 14 Uhr erfolgt für alle, gestaffelt nach Tutorien, die Zulassung zum Abitur in der Aula. (Siehe genaue Einteilung unter diesem Link.)
Vom 14. – 16.04. finden die freiwilligen Konsultationstermine in den Prüfungsfächern statt. Weitere Konsultationstermine folgen am 19. und 20.04.21. Für den Zeitraum vom 14. – 20.04. ist die Aufteilung (A/B Wochen) aufgehoben. Große Kurse werden auf zwei benachbarte Räume aufgeteilt.

Q2 / 2. Semester
Die Schülerinnen und Schüler der B Woche haben vom 12. -16.04.21 Unterricht (Nachnamen beginnend mit K – Z). Die Schülerinnen und Schüler führen vor dem Schulbesuch am Montagmorgen zu Hause einen Corona-Selbsttest durch.

10. Klassen
Die Schülerinnen und Schüler der B Woche haben vom 12. -16.04.21 Unterricht (gerade Schülernummer). Die Schülerinnen und Schüler erhalten in dieser Woche über die Klassenleitungen Corona-Selbsttest. Die genauen Informationen dazu erfolgen ebenfalls über die Klassenleitung.

7. bis 9. Klassen
Die Schülerinnen und Schüler werden diese Woche weiterhin in Distanzunterricht unterrichtet. Der Schulstart in der Woche vom 19. – 22.04. wird vorbereitet.

Information zur freiwilligen Wiederholung (Mittelstufe/SEK1)

In diesem Jahr ist es möglich, dass Schülerinnen und Schüler freiwillig auf Antrag ihrer Erziehungsberechtigten die Jahrgangsstufe wiederholen können. Voraussetzung dafür ist ein schriftlicher Antrag und ein verpflichtendes Beratungsgespräch durch die besuchte Schule.

Folgende Termine sind hierbei zu beachten:

  • bis 13.04.2021 Die Erziehungsberechtigten beantragen für ihr Kind bei der Schulleitung schriftlich die freiwillige Wiederholung der besuchten Jahrgangsstufe und begründen dies.
  • bis 26.04.2021 Die Schule führt die Beratungsgespräche mit den Erziehungsberechtigten und informiert über Vor- und Nachteile einer Wiederholung.
  • bis 28.04.2021 Die Erziehungsberechtigten legen der Schule – nach dem Beratungsgespräch – das unterschriebene Formblatt „Schul 008“ vor.
  • bis 18.06.2021 Die Gymnasien informieren die Erziehungsberechtigten, deren Kinder nicht die Voraussetzung für eine Versetzung erfüllen, dass ihr Antrag auf freiwillige Wiederholung der Jahrgangsstufe hinfällig geworden ist, wenn die Wiederholung auf Grundlage einer Nichtversetzung erfolgt.