Sophie-Charlotte-Gymnasium
Sonstiges

Sophie-Charlotte-Gymnasium
Sybelstraße 2
10629 Berlin

5. Prüfungskomponente im Abitur 2021

Erstellt am 26. Januar 2021 von Rolf Kaliske.
Kategorie: Keine

Dieser Betrag enthält die wichtigsten Informationen zur 5. Prüfungskomponente im Abitur mit Terminen, Hinweisen und Vorgaben.

Derzeit gültige Termine sind:
05.03.21 Abgabe der schriftlichen Ausarbeitung (5. Seiten) bei der betreuenden Lehrkraft

Ohne gültigen Termin sind derzeit:
Bekanntgabe des Prüfungsplans 5. PK (bisher 19.03.21)
Prüfungen zur 5. PK (bisher 24. – 26.03.21)

Sobald wir Informationen der Senatsschulverwaltung zu den neuen Terminen bekommen, werden wir diese Termine hier und auch unter den Prüfungsterminen auf der Homepage veröffentlichen.

Die Schule bietet folgende Informationen zur gelungen Vorbereitung der Präsentationsprüfung und zur schriftlichen Ausarbeitung an:

Die fünfte Prüfungskomponente im Abitur: eine Handreichung
(herausgegeben von der Senatsschulverwaltung)

Informationsbrief des Geschichts- und Sportfachbereichs zur schriftlichen Ausarbeitung der Präsentationsprüfung (folgt am 27.01.)

Informationen zur Länge der Prüfungen

Bewertungsseite des Protokolls der 5. Prüfungskomponente

mögliches Bewertungsraster (schriftliche Ausarbeitung)

Schulöffnung frühestens nach dem 12.02.21

Heute (21.01.21) erreichten uns die Informationen zum Schulbetrieb bis zur Woche nach den Winterferien, zum 12.02.2021 (einschließlich).

Die Präsenzpflicht in der Schule wird weiterhin für alle Schülerinnen und Schüler bis einschließlich 12.02.2021 ausgesetzt. Der Unterricht findet in der Zeit ausschließlich als Online-Unterricht statt (im schulisch angeleiteten Lernen zu Hause).

Auch die Abschlussjahrgänge werden in Abstimmung mit der Gesamtelternvertretung und im Einvernehmen mit der regionalen Schulaufsicht online unterrichtet.

Informationen zur Ausgabe der Halbjahreszeugnisse, zu Prüfungsterminen und anderen wichtigen Dingen über den Online-Unterricht hinaus folgen morgen, nach genauer Auswertung der neuen Vorgaben der Senatsschulverwaltung.

Schriftliche MSA-Prüfungen abgesagt

Pressemitteilung der Senatsschulverwaltung vom 12.01.2021:

Die Präsentationsprüfungen zur Erlangung des MSA/der EBBR in der 10. Jahrgangstufe der allgemeinbildenden Schulen finden statt. Das gilt auch für die beruflichen Schulen und Oberstufenzentren in den Bildungsgängen Integrierte Berufsausbildungsvorbereitung (IBA) und Fachoberschule. Die vergleichenden Arbeiten zur Erlangung der Berufsbildungsreife (BBR) sowie die drei schriftlichen Prüfungen in Deutsch, Mathematik und erster Fremdsprache zur Erlangung des MSA und EBBR werden im Jahr 2021 ausgesetzt. Das betrifft ebenfalls die Sprechfertigkeitsprüfung in der ersten Fremdsprache.

Für die Schülerinnen und Schüler und die Lehrkräfte das SCG bedeutet dies: Die schriftlichen Prüfungen in Mathe, Deutsch und Englisch und die Sprechfertigkeitsprüfung in Englisch werden auch in 2021 nicht stattfinden.

Der MSA wird in diesem Schuljahr aufgrund der Jahrgangsnoten und für den Prüfungsteil allein aufgrund der Präsentationsprüfung vergeben. Ein Ausfall (mangelhaft) in der Präsentationsprüfung kann durch eine zusätzliche mündliche Prüfung ausgeglichen werden.

Der genauen Wortlaut mit Hinweis auf ganz spezielle Sonderregelungen ist auf der Homepage der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie veröffentlicht.

Sportkurse der Oberstufe

Da die Stundenpläne für Q2 und Q4 dieses Mal online verteilt wurden und aus den Kursnummern für Sport nicht hervorgeht, um welche Sportart und welche Sportstätte es sich handelt findet sich hier ein Link zu einer PDF-Datei, der die entsprechenden Angaben entnommen werden können.

Link zur PDF-Datei Sportkurse

Verschobene Schulöffnung – aktualisiert (Stand 11.01.)

Die Schulleitung hat in Absprache mit der Elternvertretung beschlossen, bis einschließlich 22.01.21 ausschließlich Online-Unterricht für alle Klassen und Jahrgangsstufen anzubieten. Die Schulaufsicht hat diesem Entschluss zugestimmt.

Folgende Regelungengelten bis einschließlich 22.01.21:

Für die Klassen 7 bis 9 wird der Unterricht wie schon bisher geplant online erteilt. Es gilt nun allerdings nicht mehr der 08.02. als Schulstart mit Wechselunterricht, sondern diese klare Regelung scheint aufgehoben. Der Online-Unterricht erfolgt mindestens bis zum 22.01.21.

Die Jahrgangstufe 11 (Q2) ist kein Abschlussjahrgang mehr und es gilt hier die gleiche Regelung wie oben: Online-Unterricht bis auf weiteres, mindestens bis 22.01.21.

Die Klassen 10 und Jahrgangstufe 12 (Q4) als Abschlussklassen haben gemäß dem Beschluss der Schulleitung und Elternvertretung ebenfalls bis 22.01.21 Online-Unterricht.

Die Grundlage für diese Veränderung ist das Schreiben der Senatsschulverwaltung Neuregelung der Schulorganisation ab dem 11. Januar 2021 mit abweichenden Regelungen zum Schreiben vom 6. Januar 2021.

(Vorherige Version (Stand 09.01.21) : Die Grundlage für diese Veränderungen ist die Pressemitteilung der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie vom 08.01.2021 (19:30 Uhr), die Sie hier in voller Länge nachlesen können.)

Wir bedauern dieses Durcheinander sehr. Es schafft für alle Schülerinnen und Schüler, Familien und Lehrkräfte zusätzliche Unsicherheiten. Die Schulleitung ist aber für das Einlenken der Schulbehörde dankbar und hofft, das Infektionsgeschehen auf diese Weise weiter eindämmen zu können. Weitere Informationen folgen im Laufe der Woche.

(Stand 11.01.21 / 11:30 Uhr)

Teilschulöffnung ab dem 11.01.2021 – ABGESAGT

Die folgenden Informationen sind mit den Ankündigungen des Senats vom 08.01.21 nicht mehr gültig! Wir bedauern, dass so kurzfristige Änderungen notwendig sind und wünschen allen Mitgliedern der Schulgemeinschaft in ihren Familien einen gesunden Start ins Jahr 2021.

Unsere Schule öffnet am Montag, 11.01.21 für die 10. Klassen, die Jahrgangsstufen 11. und 12. (Q2/Q4) im Hybridunterricht gemäß unseres Alternativszenarios. Dies bedeutet:

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bis 9 erhalten weiterhin (voraussichtlich bis zum 29.01.2021) Online-Unterricht zu Hause. Dabei wird die Betreuung allerdings im Gegensatz zu dieser und zur Woche vor den Weihnachtsferien komplizierter, da die Lehrkräfte aus technischen Gründen von der Schule aus kaum Online-Konferenzen und / oder Chat-Betreuung anbieten können.

Die Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen treten gemäß Planung in den Hybridunterricht mit der B Woche ein. Dies bedeutet, dass die Personen mit gerader Schülernummer (siehe Klassenlisten) in der Woche vom 11.01. bis 15.01. erscheinen. In der A Woche vom 18.01. bis 22.01. erscheinen die anderen.

Die Schülerinnen und Schüler des 2. Semesters (Q2) mit den Nachnamen beginnend mit K – Z (Anfangsbuchstaben) erscheinen in der Woche 11.01. bis 15.01. und zusätzlich erscheinen alle zu folgenden Kursen:
LK: DE (Scha); MU (Th); E1 (Eg); GE (Bu); GE (Jg)
GK: mu (Che) beide Kurse; f2 (No); f2 (Les); l3 (Sp); s3 (Ott); pl (Fu); bi (Mü) am Di. u. Do. 8. Std; in (Fad) am Mo. u. Fr.; bb (Os); sk (Dg); fz (Th); bs (Ba); mk (Klt).
In den folgenden Wochen gilt dies dann im Wechsel, also vom 18.01. bis 22.01. erscheinen diejenigen mit den Nachnamen beginnend mit A – J usw..

Die Schülerinnen und Schüler des 4. Semesters (Q4) mit den Nachnamen beginnend mit J – Z (Anfangsbuchstaben) erscheinen in der Woche vom 11.01. bis 15.01. und zusätzlich erscheinen alle zu folgenden Kursen:
LK: MU (So); E1 (Sy); E1 (Sw); PW (VDL); GE (Pr); EK (Tum), PH (Klt); BI (Mei); BI (Wol); EB (Bz); EB (Weh)
GK: mu (Th); e1 (Schm); e1 (Scha); e1 (Bw); f2 (Heu); l3 (Sp); s3 (Ott); ds (Kö); ge (Pr); ph (Fle); ch (Bd); in (Fad); pb (Sw); ep (Br); fz (Th); mk (Klt)
In den folgenden Wochen gilt dies dann im Wechsel, also vom 18.01. bis 22.01. erscheinen diejenigen mit den Nachnamen beginnend mit A – I usw..

Wir bedauern sehr, dass die Online-Betreuung ab dem 11.01. für die Schülerinnen und Schüler nicht mehr in der Form wie bisher stattfinden kann, da die Lehrkräfte von der Schule aus nicht online arbeiten können.

Die Grundlage für diese Schulöffnung finden Sie unter diesem Link „Schulorganisation ab dem 11. Januar 2021 / Brief der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie vom 06.01.„, der uns morgens am 07.01.21 erreicht hat.

Informationen zur erweiterten Schulschließung

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Lehrkräfte,

aufgrund der erweiterten Schulschließungen ab Mittwoch, 16.12.20 bis 10.01.2021 möchten wir Sie über die wichtigsten, veränderten Abläufe informieren:

Das SCG beendet nach Unterrichtsschluss am 15.12.20 den Präsenzunterricht für dieses Jahr.

Nach derzeitigem Informationsstand wird der Präsenzunterricht am 11.01.21 wieder aufgenommen. Wir erwarten in der Zeit bis dahin aber noch Anweisungen, in welcher Form diese Wiederaufnahme stattfinden wird. Diese Informationen werden wir unverzüglich ebenfalls auf der Homepage veröffentlichen.

In der Zeit der erweiterten Schulschließung vom 16. – 18.12.20 und 04. – 08.01.21 wird der Unterricht als Distanzunterricht gemäß unseren Planungen für Alternativszenarien erteilt. (Link zur aktuellen Version)

Es ist angestrebt, den Onlineunterricht gemäß Stundenplan für den Präsenzunterricht durchzuführen. Dies bedeutet, dass Aufgaben und Online-Unterrichtsformen möglichst in den Zeiträumen weitergegeben bzw. durchgeführt werden, in denen diese auch in der regulären Stundentafel eingeplant sind. Formen von Unterricht mittels Videokonferenzen werden auch aus technischen Gründen nicht angestrebt. Es sollte aber die gegenseitige Online-Kontaktaufnahme für die Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte möglich sein.

Wir wünschen allen Familien und Freunden des SCG für die nächsten Tage Gesundheit, besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch in das neue Jahr.

Erneut: neue Pläne, neue Vorschriften

Zu Beginn des Schuljahres 20/21 hat das Sophie-Charlotte-Gymnasium gemäß den Vorgaben der Senatsschulverwaltung und zum Schutz aller am Schulleben Beteiligten einen Musterhygieneplan erstellt und in den Schulalltag integriert. (Link zum Plan vom 18.08.2020) Ebenfalls überarbeiten wir seitdem regelmäßig unsere Konzepte für Alternativszenarien (derzeit aktuelle Version vom 26.11.20).

Leider führt das sich dynamisch verändernde Infektionsgeschehen in Berlin und an unserer Schule dazu, dass diese langfristig gedachte Vorgehensweise nicht durchzuhalten ist. Sowohl die Senatsschulverwaltung als auch die Schule selber waren und sind in immer kürzeren Abständen gezwungen, die Pläne anzupassen, zu verwerfen und zu überarbeiten.

Wir haben uns deshalb entschlossen, an dieser Stelle nur noch auf die Hygienepläne des Senats zu verweisen, die die Grundlage unseres täglichen Handelns bilden:

Musterhygieneplan für die Sekundarstufe der Berliner Schulen (Stand 20.11.20)

Corona-Stufenplan für Berliner Schulen (Stand 20.11.20)

Regelbetrieb in Schulen und Kitas mit Hygieneregeln

Update: Vorsorgliche Isolation Klasse 10c

Aktuelle Informationen zum Infektionsgeschehen in der Klasse 10c sind der Grund dafür, dass die Schülerinnen und Schüler der Klasse sich vorsorglich in Selbstisolation begeben mussten. Uns lagen Stand 24.11.20 18:30 Uhr ungeklärte Infektionsfälle vor, so dass die gesamte Klasse Mittwoch, 25.11. und Donnerstag, 26.11. zu Hause bleiben muss.

Nun liegen uns gesicherte Informationen über positiv getestete Personen im Umfeld vor, die wir entsprechend der Vorgaben des Gesundheitsamtes behandeln. Die Quarantäne-Zeiten wurden bereits telefonisch an die Eltern weiterleiten. Der Unterricht für die nicht betroffenen Schülerinnen und Schüler beginnt am Freitag, 27.11.20 in der zweiten Stunde.

Sportunterricht Q1/Q3

Aufgrund neuer Hygienemaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie und zum Schutz der Gesundheit der Schülerinnen und Schüler findet in der letzten Novemberwoche (23.11. bis 27.11.20) für die Oberstufe ausschließlich Sportunterricht mit Theorieblöcken statt.

Alle Sportkurse der Oberstufe treffen sich in den Räumen des SCG zum Sportunterricht, die Sporthallen und das Schwimmbad sind vorerst geschlossen. Die weitere Planung bis zu den Weihnachtsferien wird im Rahmen der einzelnen Sportkurse abgesprochen. Alle entsprechenden Angaben zum Raum/Treffpunkt für die ersten Theorieeinheiten sind dem Vertretungsplan zu entnehmen.