Sophie-Charlotte-Gymnasium
Sonstiges

Sophie-Charlotte-Gymnasium
Sybelstraße 2
10629 Berlin

Coronatests für Schüler/innen und Lehrkräfte (17.08.2020)

Am Montag, den 17.08.2020, findet regulärer Schulunterricht für alle Schüler/innen außer Q3, die Klasse 8a und die Klasse 8e statt. Zusätzlich werden die folgenden Gruppen per Abstrichuntersuchung auf Infektion mit dem Coronavirus untersucht:

  • Q3
  • Klasse 8e
  • Klasse 8a
  • betroffene Lehrkräfte


Beachten Sie dabei bitte diese Hinweise:

  • Schüler/innen und Lehrkräfte drucken bitten diesen Recherchebogen aus und bringen ihn ausgefüllt zum Test mit.
  • Die Schüler/innen erscheinen gruppenweise entsprechend dieser Einteilung:
  • Die Schüler/innen bis Klasse 8 müssen durch ein Elternteil begleitet werden
  • Schüler/innen, die unter Quarantäne stehen, dürfen nicht die öffentlichen Verkehrsmittel benutzen, um zur Schule zu gelangen.
  • In der Wartesituation dürfen die Familien keinen Kontakt zu anderen Familien haben.
  • Schüler/innen, Eltern und weitere beteiligte Personen müssen Mund-Nasen-Schutz tragen.
  • Die Tests finden voraussichtlich in der Cafeteria statt.
  • Eingang nur über den hinteren Eingang in die Cafeteria
  • Ausgang nur über den Fluchtweg aus der Cafeteria


Ergänzende Hinweise des Gesundheitsamts:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte Sie über die aktuelle Situation in der Sophie-Charlotte-Schule informieren. Grundsätzlicher Appell an alle Beteiligen: „Ruhe bewahren“. Die Kommunikation seitens der Behörde erfolgt ausschließlich mit der Schulleitung und den erkrankten Personen/ Erziehungsberechtigten der Schule. Auch möchte ich darum bitten die Privatsphäre der Betroffenen Familie zu respektieren. Eine Schuldfrage gibt es nicht, es handelt sich hier um ein natürliches Phänomen. Um eine Weiterverbreitung des Erregers zu verhindern, werden Testungen von Kontaktpersonen, am Montag den 17.08.2020 vom Gesundheitsamt durchgeführt.

Ebenfalls werden alle engen Kontaktpersonen einzeln kontaktiert bzw. unter Quarantäne gestellt und Zuhause getestet werden (von den zuständigen Gesundheitsämtern). Demnach sind diese Personen nicht am Montag bei der Testung in der Schule anwesend.

Personen die nicht im engen Kontakt standen und negativ getestet werden, dürfen nach Bekanntgabe der Testergebnisse wieder am Unterricht teilnehmen.

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag

Fabian Fischbach

Gesundheitsaufseher


Anlage

Corona Shorts der 7a

Per Hand gezeichnete Animationen der Klasse 7a von Frau Köhler, erstellt im Kunstunterricht von Herrn Fuchs.

Kursfahrt Wahlpflicht Spanisch nun doch abgesagt

Liebe Eltern, liebe Schüler*innen,

in diesen Zeiten überstürzen sich die Ereignisse leider schneller als vorhersehbar:

nachdem die Senatsverwaltung wochenlang nicht auf unsere Nachricht reagiert hat, in der wir unsere Bedenken hinsichtlich unserer Fahrt im August geschildert und um Kostenübernahme bei Stornierung gebeten haben, hat sie uns am Montag, 15.06., endlich eine Antwort zukommen lassen, in der sie uns mitteilte, dass die Kosten im Falle einer Stornierung nicht übernommen würden. Dies hat uns dazu veranlasst, in Absprache mit der Schulleitung die Reise kostenfrei zu verschieben (siehe unsere Information vom 16.05.), damit Ihnen keine finanziellen Verluste entstehen und in der Hoffnung, dass unser aller Sorgen bzgl. der Corona-bedingten Lage in fünf Monaten weniger groß sein würden.

Gestern, 17.06., bekamen wir unerwarteterweise eine weitere Nachricht von der Senatsverwaltung, in der sie nun doch zugesagt hat, die Kosten einer Stornierung der Kursfahrt des Wahlpflichtfaches Spanisch nach Valencia zu übernehmen.

Nach ausführlichem Abwägen der Vor- und Nachteile eines Verschiebens oder Stornierens der Fahrt hat die Schulleitung heute entschieden, die Fahrt nicht stattfinden zu lassen.

Unsere Bedenken hinsichtlich der Corona-bedingten Unwägbarkeiten wären auch bei einem Verschieben der Fahrt nicht ausgeräumt gewesen, zudem der Januar die Haupt-Erkältungszeit ist, und die Fluggesellschaft bei kleinsten Anzeichen von Corona-ähnlichen Symptomen wohl einzelne Teilnehmer von der Beförderung ausgeschlossen hätte.

Wir bedauern es sehr, dass den Schüler*innen somit die Möglichkeit genommen wird, sich eine Woche lang intensiv mit der spanischen Sprache und Kultur zu beschäftigen, halten die Entscheidung unter den gegebenen Umständen jedoch für die vernünftigste Lösung.

Die den Eltern entstandenen Kosten werden komplett erstattet – dies hat die Senatsverwaltung ausdrücklich zugesagt. Allerdings könne die Rückerstattung noch einige Zeit dauern. Sobald diese erfolgt ist, werden wir Ihnen das Geld umgehend zurücküberweisen.

Herzliche Grüße

Anita Fester und Timm Wehrsig

Abitur: Zeugnisverleihung am Freitag, 19.06.2020


Zur Zeugnisverleihung sind in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie Regeln nur die Abiturienten/innen selbst und ihre Tutoren/innen zugelassen.  Eltern bzw. Geschwister und Gäste können deshalb in diesem Jahr leider nicht teilnehmen.

Die Zeugnisverleihung findet in zwei Gruppen statt.

16:00 Uhr die Tutorien von:

  • Frau Oberstadt (10)
  • Frau Schröter (8)
  • Herr Kloth (15)
  • Herr Sensen (9)
  • Herr Wehrsig (17)


18:00 Uhr die Tutorien von:

  • Frau Budin (11)
  • Frau Heß (9)
  • Herr Pfeiffer (11)
  • Herr Bagdonat (14)
  • Frau Nowotzin (13)

Sommerschule für die Klassen 7 – 9

02.06.202

Liebe Eltern von Kindern der Klassenstufen 7 bis 9,

Berlin wird in den kommenden Sommerferien und auch in den Herbstferien eigene Sommerschulen einrichten, in denen Kinder und Jugendliche Lernrückstände aufholen können, die durch die Corona-bedingten Schließzeiten entstanden sind. Die Sommerschule 2020 bietet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, Unterstützung im Aufholen von Lernstoff in kleinen Gruppen während der Ferien in der Schule zu erhalten und richtet sich vor allem an Schülerinnen und Schüler, die von der Zahlung des Eigenanteils bei Lernmitteln befreit sowie Anspruchsberechtigte nach dem Bildungs- und Teilhabegesetz (LmB/BuT) sind. Es können auch Schülerinnen und Schüler ausgewählt werden, die aufgrund der Corona-Pandemie in eine Problemlage geraten sind, die zur Verursachung eines Lernrückstandes beigetragen hat.

Die Teilnahme am Sommerschulen-Programm erfolgt auf freiwilliger Basis und dient dem Nachholen von Unterrichtsinhalten. Das Programm „Sommerschule 2020“ soll in den Sommer- und Herbstferien für die Jugendlichen der Jahrgangsstufen 7, 8 und 9 angeboten werden.

Vorbereitend und nachbereitend findet je ein Gespräch mit Ihnen, Ihrem Kind und den Pädagoginnen oder den Pädagogen der Schule und der Sommerschule 2020 statt.

Wenn Ihr Kind an der Sommerschule teilnehmen möchte, benutzen Sie bitte das Anmeldeformular im Flyer, welches Sie bis spätestens 12.06.20 im Sekretariat abgeben. Anschließend erfolgt eine Prüfung über Schul- und Klassenleitung, ob die Voraussetzungen für eine Teilnahme an der Sommerschule erfüllt sind.

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Seite des tjfbg: https://www.tjfbg.de/angebote-in-schulen/sommerschule/

Mit freundlichen Grüßen

Schmerling, Schulleiter

Hinweise für die 5. PK

Bitte beachten Sie die Hinweise zur Durchführung der 5. PK für die Abiturient/en/innen:


  1. Eintreffen vor dem Prüfungsraum: 20 Minuten vor Prüfungsbeginn
  2. Prüfungsfähigkeit bestätigen
  3. Technische Geräte und ggf. andere Materialien für die Prüfung vorbereiten
  4. Einen Ausdruck Ihrer Präsentation als Handout/Handzettel (platzsparende 6 Folien pro Seite, doppelseitig bedruckt, schwarz-weiß) abgeben
  5. Die Zielvereinbarungen (Besprechungstermine) unterschreiben und abgeben
  6. Die Bekanntgabe der Ergebnisse findet zusammen mit den Ergebnissen der schriftlichen Prüfungen am Donnerstag, 11. Juni 2020 zwischen 12:00 und 15:00 Uhr statt. Der genaue Ablauf wird kurz vorher auf der Homepage bekannt gegeben.

Moschin